HULAPALU AN DER GOMBACH

Share Button

Der Förderverein der Sportfreunde Güdesweiler e.V. lädt ein zu einer fetten Karnevals-, Fasching- und Faasenachtsparty in die örtliche Turnhalle. Um 20:11 Uhr steigt das Spektakel mit Live-Musik und einigen wunderbaren, akrobatischen und teils witzigen Showeinlagen. Die Tickets sind zum Preis von 7,00 Euro (inkl. Gebühren) an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

GetränkeBox Dirk Knapp | Oberthal

Gasthaus zum Flare | Güdesweiler

Pilsstube am Brunnen | Güdesweiler

LIVE MUSIK:

Sven Gatzweiler und Nadja Schilly sind weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannt als Leadsänger der Formation SPLENDID, die ja leider nur noch sporadisch auftreten. Zusammen mit ihrem Keyboarder Tom Vogt haben sie eine neue Band gegründet, die sich speziell auf Parties empfehlen möchte. Uns erwarten jede Menge Karnevalshits, Kölsche Lieder, Schlager, Ballermann und eine ordentliche Prise guter Laune.

SHOW ACTS: 

Zudem gibt es zwei Showeinlagen. Wir freuen uns auf das MÄNNERBALLETT des OCV, die GARDE und das FUNKENMARIECHEN des Karnevalsverein Furschweiler, sowie das GOMBACHER FERNSEHBALLETT und HERBERT’S ANGELS, die mit faszinierenden Tänzen unser Publikum begeistern werden.

Zudem begrüßen wir die krumm-buckeligen und unbeliebten, wie auch verstoßenen Geschwister diverser Stars des deutschen Schlagers. Und da wären ALEXANDRA BERG, deren Gefühle lange, viel zu lange Schweigepflicht hatten, TIAMO KAISER, der »Dann geh doch« damals allzu wörtlich nahm, SVEN SILBEREISEN, der blutsbruderische und singende Emmentaler aus Bayern, im Übrigen vorgesehen zukünftig den Mutantenstadl zu moderieren und natürlich DIETER ALEXANDER KUHN, das singende Brusthaartoupet und wandelnde Biotonne aus Pop-City.

An unseren Bars gibts leckere Cocktails, Liköre, Schnäpse, Schaumweine und Weine in Rot und Weiß und natürliche eiskalte Hopfenkaltschalengetränke diverser Hersteller aus dem Saarland und der Eifel.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Allez Hopp und Alaaf!

 

Share Button

Wintervorbereitung

Share Button

Hier die Termine der Testspiele

Samstag, 02.02.

15:00 Uhr        SF Güdesweiler – SF Dörrenbach

Samstag, 09.02.

14:00 Uhr        SF Güdesweiler – SG St. Wendel

16:00 Uhr        SF Güdesweiler II – SG St. Wendel II

Dienstag, 12.02.

19:00 Uhr        SF Güdesweiler – SG Bostalsee

Freitag, 15.02.

19:00 Uhr        SF Güdesweiler – SV Hasborn

Samstag, 16.02.

15:30 Uhr        SF Güdesweiler II – SG Wadrill/Sitzerath II

Samstag, 23.02.

14:30 Uhr        SF Güdesweiler – FC Freisen

Sonntag, 24. 02.

15:00 Uhr        SF Güdesweiler II – SV Leitersweiler

Mittwoch, 27.02.

19:00 Uhr        SF Güdesweiler – VfB Theley

Share Button

Dulle Turnier

Share Button

FÖRDERVEREIN DER SPORTFREUNDE GÜDESWEILER

  1. ‚GOMBACH-DULLE-OPEN’, Freitag 11.01.2019 !!!

Am Freitag, den 11. Januar 2019 veranstaltet der Förderverein in fünfzehnter  Auflage sein DULLE – Turnier im Sportheim der SFG

Anmeldung: ab 18.30 Uhr

Beginn des Turniers: 19.00 Uhr

Startgebühr: 5.- €.

Auf die vier Erstplatzierten warten Geld- und Sachpreise.

Das Turnier ist offen und für jeden zugänglich. Eingeladen sind ‚echte’ und ‚selbsternannte’ Profis, Amateure, Glücksritter und alle, die sich ‚Nur zum Spaß’ mit den vermeintlich Besten messen wollen.

Daher der alljährliche Appell an alle ‚Kaadepläddsche’: Am 11. Januar ‚Minz’ einstecken und ab ins Sportheim nach Güdesweiler.

Share Button

Erste Mannschaft

Share Button
  1. Spieltag

SF Güdesweiler – SV Überroth       1 : 2 (1 . 1)

Tor: Luca Jakobs

Aufstellung:

Dorscheid Lukas, Leschniowski Marvin, Schuch Kai, Jakobs Luca, Ermisch Richard, Masing David, Bauer Andreas, von Ehr Ken, Jungblut Maurice, Wagner Thilo, Greco Luca

Einwechselspieler: Wagner Thomas, Backes Lucas

Bittere Niederlage trotz starker Leistung!

Obwohl die Vorzeichen nicht optimal waren, sprich unsere beiden erfolgreichsten Offensivkräfte Christopher Linn sowie Sebastian Gebel mussten krankheits- bzw. berufsbedingt passen, versteckten wir uns von Anfang an nicht. Wir hielten gegen die robust gebauten und meist großgewachsenen Spieler des Tabellenführers gut dagegen und kamen auch zu einigen Chancen. Eine dieser wusste Luca Jakobs in der 27. Minute zum 1 : 0 zu verwandeln. Leider hielt die Freude nicht lange an, denn schon zwei Minuten später schlug Überroth zurück und es stand wieder remis. Mit dem 1 : 1 ging es auch in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Abschnitt war es ein ausgeglichenes Spiel, wobei wir zunächst die besseren Tormöglichkeiten hatten. Wir scheiterten jedoch leider ein ums andere Mal am gut parierenden Gästetorhüter. Insgesamt wäre sicher ein Unentschieden gerecht gewesen, doch leider ist der Fußball nicht immer gerecht. So mussten wir in der 82. Minute das bittere 1 : 2 hinnehmen, was gleichzeitig auch der Endstand war.

Somit verabschieden wir uns zwar mit einer Niederlage, aber einer sehr ansprechenden Leistung in die Winterpause.

Share Button

Zweite Mannschaft

Share Button
  1. Spieltag

SF Güdesweiler II – Spvgg Sötern             0 : 3 (0  : 1)

Aufstellung:

Schäfer Carsten, Rost Christoph, Rost Alexander, Jakobs Peter, Schledorn Dennis, Werle Dominik, Jung Maik, Benz Sascha, Maurer Alexander, Frei Florian, Backes Lucas

Einwechselspieler: Werle Manuel

Völlig unnötige Niederlage!

In der ersten Halbzeit war es noch ein ausgeglichenes Spiel auf, dem Tabellenplatz beider Teams entsprechend, überschaubarem Niveau. Nach knapp einer halben Stunde mussten wir etwas überraschend einen Gegentreffer hinnehmen. Torschütze auf söterner Seite war ausgerechnet unser ehemaliger Aktiven- und nun Ab und An AH Gastspieler Christian Dahl. Bis zur Pause konnten wir leider keine Ergebnisverbesserung herbeiführen.

Im zweiten Abschnitt legten wir los wie die Feuerwehr. Unser Trainer Peter Jakobs scheint in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Im Minutentakt stürmten wir nun auf das gegnerische Gehäuse. Aber irgendwie war immer noch ein Fuß oder der gut agierende Gästekeeper dazwischen. Leider sollte sich diese schlechte Chancenverwertung rächen. Denn Sötern schlug in der Schlussphase noch zweimal zu und schraubte das Ergebnis auf 0 : 3 hoch.

Wir haben in dieser Saison ja schon einige Punkte liegen lassen, aber dieses Spei war die absolute Krönung, statt mit zwei oder drei Toren Abstand zu gewinnen, verlieren wir die Partie 0 : 3.

Share Button

zweite Mannschaft

Share Button
  1. Spieltag

SV Überroth II – SF Güdesweiler II 1 : 0 (1 : 0)

Aufstellung

Schäfer Carsten, Benz Sascha, Jakobs Peter, Jung Maik, Rost Alexander, Rost Christoph, Backes Jonathan, Frei Florian, Werle Dominik, Bermes Harald, Schwan Lukas

Knappe Niederlage!  

Trotz dünner Personaldecke konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten. Gefährliche Torraumszenen blieben jedoch während des gesamten Spiels Mangelware. Bezeichnenderweise entschied daher auch ein einziges Tor an diesem Tag über Sieg und Niederlage. Dieses fiel nach einer halben Stunde für die Heimelf. Leider schafften wir es in der Folgezeit nicht, wenigstens den Ausgleich zu erzielen. Somit standen wir, wieder einmal, am Ende mit leeren Händen da. Aber die Jungs haben gut dagegen gehalten, vor allem defensiv gut gestanden, und aus dem personellen Engpass das Beste gemacht.

 

Share Button

erste mannschaft

Share Button
  1. Spieltag

SG Lebach/ Landsweiler II – SF Güdesweiler       3 : 3 (2 : 0)

Tore: 2x Christopher Linn, Sebastian Gebel

Aufstellung

Dorscheid Lukas, Ermisch Richard, Schuch Kai, Jakobs Luca, Jungblut Maurice, von Ehr Ken, Gebel Sebastian, Bauer Andreas, Greco Luca, Wagner Thilo, Linn Christopher

Einwechselspieler

Backes Lucas, Kaiser Alexander

Punktgewinn nach furiosem Endspurt!

Bei winterlichen Temperaturen kamen wir zunächst ganz gut in die Partie und hatten einige Szenen in Strafraumnähe. Eine gefährliche Aktion entwickelte sich daraus jedoch nicht. In der 15. Minute schlossen die Hausherren, nach einem Eckball für uns, einen Konter erfolgreich mit dem 1 : 0 ab. In der Folgezeit war die SG das spielbestimmende Team und drängte eher auf das zweite Tor als wir auf den Ausgleich. Nach einer halben Stunde bekamen wir den Ball im 16er nicht geklärt und Landsweiler nutzte diesen Umstand zum zweiten Treffer. Bis zur Pause gab es auf beiden Seiten noch ein paar hochkarätige Chancen, es fielen aber keine weiteren Tore.

Der zweite Spielabschnitt begann vielversprechend für uns. In der 48. Minute verkürzte unser Trainer Christopher Linn, nach Vorarbeit von Andreas Bauer, auf 2 : 1. Nun flammte neue Hoffnung auf. In den folgenden Minuten waren wir am Drücker und wollten den Ausgleich nachlegen. Leider verpuffte dieser Elan nach einiger Zeit wieder und die Partie wurde zunehmend ruppiger. In dieser Phase verwendeten wir leider auch viel unnötige Energie damit, jede Entscheidung des im Laufe des Spiels immer schwächer werdenden Schiedsrichters zu kommentieren und zu lamentieren. Damit nahmen wir uns für längere Zeit aus dem Spiel. Als die Gäste nach 75 Minuten auch noch infolge eines Freistoßes das 3 : 1 nachlegten, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch weit gefehlt, in der 82. Minute verkürzten wir abermals. Torschütze dieses Mal, Sebastian Gebel. Er steht nun bei 19 Treffer in dieser Runde. Nun war Feuer drin. Im Minutentakt ging es Hin und Her. In der 90. Minute bediente der eingewechselte Lucas Backes Christopher Linn, der zu seinem 15. Saisontor, dem vielumjubelten 3 : 3 Ausgleich einnetzte. Kurz darauf hatten wir im 16er gar die Chance zum 3 : 4, konnten diese jedoch nicht nutzen. So blieb es bei dem glücklichen, aber übers ganze Spiel gesehen, verdienten Punktgewinn.

 

Share Button

Erste Mannschaft

Share Button
  1. Spieltag

SF Güdesweiler – SV Wustweiler   1 : 5 (1 : 1)

Tor: Christopher Linn

Aufstellung

Dorscheid Lukas, Ermisch Richard, Massing David, Schuch Kai, Leschniowski Marvin, von Ehr Ken, Bauer Andreas, Jakobs Luca, Greco Luca, Linn Christopher, Gebel Sebastian

Bittere Niederlage zum Rückrundenauftakt!

Mit den beiden Siegen im Rücken wollten wir auch das erste Spiel der Rückrunde erfolgreich gestalten. Es sah zunächst auch gut aus für uns. Nach 26 Minuten durften wir uns über das 1 : 0, dem 13. Saisontreffer unseres Trainers Christopher Linn, freuen. Doch die Freude hielt nur ca. zehn Minuten, denn dann schlugen die Gäste zurück und markierten das 1 : 1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Der zweite Abschnitt begann gleich mit einem Genickschlag, nämlich dem Führungstreffer für Wustweiler. Nun waren wir völlig aus dem Spiel und Wustweiler wurde immer stärker. Nach einer Stunde schlug sich dies auch im Ergebnis nieder, denn die Gäste erhöhten auf 1 : 3. Dies war letztendlich die Vorentscheidung in der Partie. Wustweiler schraubte das Ergebnis in den letzten Minuten noch auf 1 : 5 rauf. Aufgrund der zweiten Halbzeit geht die Niederlage sicherlich in Ordnung.

Share Button

zweite Mannschaft

Share Button
  1. Spieltag

SV Asweiler/Eitzweiler – SF Güdesweiler II           1 : 7 (0 : 2)

Tore: 3x Lukas Schwan, 2x Jonathan Backes, Alexander Kaiser, Alexander Rost

Aufstellung

Schäfer Carsten, Pulch Nico, Benz Sascha, Jakobs Peter, Rost Alexander, Rost Christoph, Jung Maik, Maurer Alexander, Backes Lucas, Kaiser Alexander, Schwan Lukas

Einwechselspieler

Backes Jonathan

Schwanenseeaufführung in Asweiler!

Wir waren von Beginn an das bessere Team und konnten bereits nach neun Minuten den Torreigen eröffnen. Lukas Schwan, der scheinbar gegen seinen alten Verein besonders motiviert war, trug sich als Erster in die Torschützenliste ein. Ihm folgte nach 25 Minuten Alexander Kaiser. Für ihn war es bereits das neunte Tor in dieser Saison. Bis zur Pause blieb es bei dem 0 : 2.

Auch im zweiten Abschnitt waren wir überlegen. Nach einer Stunde legte der eingewechselte Jonathan Backes das 0 : 3 nach. Sechs Minuten später war dann wieder Lukas Schwan zur Stelle. Das fünfte Tor auf unserer Seite steuerte dann wiederum Jonathan Backes bei. Für das 0 : 6 zeichnete sich in der 77. Minute Alexander Rost verantwortlich. Lukas Schwan krönte seine starke Leistung mit seinem dritten Tor an diesem Tage zum 0 : 7. Die Gastgeber konnten nur noch auf 1 : 7 verkürzen.

Share Button

Erste Mannschaft

Share Button
  1. Spieltag

SF Güdesweiler – SG Dirmingen/Berschweiler    6 : 0 (2 : 0)

Tore: 2x Christopher Linn, 2x Sebastian Gebel, Ken von Ehr, Luca Greco

Aufstellung

Dorscheid Lukas, Ermisch Richard, Massing David, Schuch Kai, Leschniowski Marvin, von Ehr Ken, Bauer Andreas, Jakobs Luca, Greco Luca, Linn Christopher, Gebel Sebastian

Einwechselspieler

Wagner Thilo, Jungblut Maurice

Starker Auftritt zum Vorrundenende!

Wir konnten nahtlos an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und waren von Anfang an hellwach und präsent in den Zweikämpfen. Die Gäste konnten in der ersten Halbzeit zwar noch ganz gut dagegen halten, hatten aber nur eine richtig gefährliche Torchance. Diese wusste unser herausstürmender Torwart Lukas Dorscheid jedoch zu vereiteln. Besser machte es da unser Trainer Christopher Linn, der in der 26. und 39. Minute sein Torkonto auf nunmehr 12 aufstocken konnte. Mit dem 2 : 0 ging es in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Abschnitt waren wir die bessere Mannschaft und münzten unsere Überlegenheit in der 53. Minute in das 3 : 0 um. Verantwortlich hierfür war unser „Goalgetter vom Dienst“ Sebastian Gebel. Nun war für den Gegner die Messe gelesen und sie leisteten nur noch wenig Gegenwehr. Wir hingegen fanden immer mehr Gefallen an diesem Spiel und ließen das Bällchen schnell durch unsere Reihen laufen. Nach 69 Minuten schepperte es dann erneut im gegnerischen Kasten. Ken von Ehr markierte sein zweites Saisontor. Doch unser Torhunger war noch lange nicht gestillt. Besonders der eingewechselte Thilo Wagner hatte daran einen erheblichen Anteil. So legte er in der 77. Minute Sebastian Gebel sein 18. Saisontor auf und verhalf unserem Trainer, Luca Greco, drei Minuten später zu dessen 9. Treffer in dieser Runde. Das 6 : 0 war gleichzeitig auch der Endstand in dieser Partie. Somit konnten wir mit zwei Siegen in Folge einen versöhnlichen Abschluss der Hinrunde feiern, die wir mit 20 Punkten auf einem ordentlichen 9. Tabellenplatz beenden.

Share Button

Online Informations- Plattform des Sportvereins